Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Zwei nicht alltägliche Einsätze

18.09.2018

Zwei nicht alltägliche Einsätze beschäftigten die FF Hirzenhain in den letzten Tagen.

 

Am Freitag (14.09.) wurden die Wehren aus Hirzenhain und Glashütten zum einem Kleinbrand in den Weiherweg in den OT Glashütten gerufen. Dort brannte ein Fahrrad.

 

Zur überörtlichen Unterstützung wurde die Wehr Hirzenhain am Sonntag (16.09.) in den Gederner Ortsteil Nieder-Seemen alarmiert. Dort waren Unmengen von Gülle aus einem Speicher ausgetreten und in den nahe gelegenen Seemenbach gelaufen. Das TLF und das HLF unterstützen die Kollegen der Gederner Wehren tatkräftig, um das Bachbett und den Uferbereich zu reinigen. Nach rund 3 Stunden Einsatz konnte dieser Einsatz für die beiden Fahrzeuge beendet werden, nachdem Bauern mit großen Fässern die benötigten Mengen Wasser effizienter in den Bach einbringen konnten.

 

Bericht und Bilder: Claus Nagel FF Hirzenhain

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zwei nicht alltägliche Einsätze