Erster Einsatz in 2019 - Kaminbrand in Glashütten

23.01.2019

Kaminbrand in Glashütten

 

Zum ersten Einsatz des Jahres 2019 alarmierte die zentrale Leitstelle des Wetteraukreises am 23.01.2019 um 16.42 Uhr die Wehren aus Hirzenhain, Glashütten, Merkenfritz sowie Gedern. In einem Wohnhaus im Hirzenhainer Ortsteil Glashütten hatte sich einer der beiden Kamine entzündet.

 

Bei eisigen Temperaturen um den Gefrierpunkt ging ein Trupp unter Atemschutz ins Haus vor, um die Arbeit des Schornsteinfegers Jochen Volz zu unterstützen. Aus der Revisionsklappe des Kamins wurde der brennende Ruß in Schuttmulden aufgefangen und außerhalb des Gebäudes abgelöscht. Die bereitstehende Drehleiter der Wehr Gedern musste nicht eingesetzt werden. Ebenso konnte der bereitstehende RTW vorzeitig aus dem Einsatz gelöst werden, als feststand, dass der Umfang des Brandes sehr überschaubar war. Die Bewohner des Wohnhauses kam mit dem Schrecken davon.

 

Nach einer guten Stunde konnten die rund 25 Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

 

Text: Claus Nagel

Bilder: Claus Nagel, Jochen Volz, Eigentümer

 

Foto: Kaminbrand in Glashütten

Fotoserien zu der Meldung


Kaminbrand Glashütten (23.01.2019)

Bilder vom Kaminbrand in der Hauptstraße 14 in Glashütten vom 23.01.19