Ausbildung/Übungen 2018
 
WETTERWARNUNGEN
 

 

 
Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Gemeinsame Jahreshauptversammlung am 20.04.2018

24.04.2018

HIRZENHAIN - (en). Kreisbrandmeister Leon Gierhardt kam spät, aber genau zur richtigen Zeit von der Versammlung der Niddaer Wehren zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Hirzenhainer Wehren. Im Gepäck hatte er das Silberne Brandschutzehrenzeichen für Dennis Arnold und Benjamin Stenzl, die seit 25 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv sind.

 

Zuvor hatte das Musikcorps der Feuerwehr die Sitzung im Bürgerhaus in Hirzenhain musikalisch eröffnet. Das Corps ist derzeit ohne Dirigenten, denn Alexander Eckhardt ist vor Kurzem zurückgetreten. Alexandra Baingo verlas den Bericht des früheren Leiters und kündigte an, dass in einer außerordentlichen Sitzung die weiteren Weichen gestellt werden sollen. Sie ehrte Benjamin Regenbogen für 25 Jahre Dienst als Musiker mit dem Silbernen Ehrenzeichen und Volker Herold mit dem Golden Ehrenzeichen für seinen 50-jährigen Einsatz.

 

Auch Gemeindejugendleiter Thomas Göbel ist im vergangenen Jahr zurückgetreten. Einstimmig wählten die Einsatzkräfte Alexander Dinges zu seinem Nachfolger. Kommissarisch hatte sich Yvonne Bönsel in der Zwischenzeit um den Nachwuchs in der Kinderfeuerwehr gekümmert. Sie dankte den Jugendwarten, berichtete von der feuerwehrtechnischen Ausbildung, der umfangreichen allgemeinen Jugendarbeit und nannte als Höhepunkt das Berufsfeuerwehrwochenende. Das ursprünglich geplante Zeltlager war ins Wasser gefallen – und daher erlebten sie ein tolles Wochenende im Gerätehaus in Merkenfritz.

 

Bürgermeister Timo Tichai sieht die Arbeit der Feuerwehr knapp fünf Monate nach seinem Amtsantritt nun aus einer anderen Perspektive. Viele große Themen stehen in der nächsten Zeit an, und er will alles daransetzen, dass Verwaltung, Politik und die Einsatzkräfte gemeinsam Lösungen finden werden. Auch diese Arbeit wird alle Ehrenamtlichen wieder viel Zeit und Engagement kosten. Tichai überreichte die Anerkennungsprämien für den Dienst in der Einsatzabteilung an Karin Maurer, Marcel Weber und Christoph Wächter für zehn Jahre, Alexander Dinges und Mario Müller für 20 Jahre sowie an den Gemeindebrandinspektor Peter Kolb für seinen 30-jährigen Dienst in der Feuerwehr. Letzterer berichtete von den 44 Einsätzen der 68 „auf dem Papier stehenden“ Einsatzkräfte. Stolz könne man durchaus auf die hohe Ausbildung sein, nicht aber auf die Tauglichkeit der Atemschutzgeräteträger. Gerade einmal 50 Prozent der 18 Kräfte waren dies. Kolb kritisierte auch das mangelnde Interesse der Politik und blickte auf noch nicht einmal eine Handvoll Vertreter aus Gemeindevorstand und -vertretung. Sorgen macht ihm auch die „miserable Tagesalarmstärke“. In einem abschließenden Appell forderte er Mut, Realitätssinn und Ehrlichkeit bei den anstehenden Aufgaben. Er werde vor den Veränderungen in den Wehren nicht die Augen verschließen.

 

Auch Claus Nagel äußerte sich zu dem Dilemma. Die Arbeit und Verantwortung laste nur auf wenigen Schultern. Er forderte die Verantwortlichen der Gemeinde auf, sich ihrer Verantwortung bewusst zu werden, und das Feuerwehr-Ehrenamt mit der gebührenden Anerkennung und Wertschätzung zu bedenken. Dafür erhielt er stehenden Applaus.

 

Die Wehrführer Sascha Zeidl, Stephan Müller und Andreas Stöhr hatten einige Beförderungen im Gepäck. Sie ernannten Raphael Scotti zum Feuerwehr-Anwärter, Simon Schmidt und Felix Bauer zum Feuerwehrmann, Matthias Ecke und Peter Seipel zum Oberfeuerwehrmann, Jennifer Haupt zur Hauptfeuerwehrfrau und Jan Philipp Wächter zum Hauptfeuerwehrmann, Alexander Dinges zum Löschmeister, Dennis Arnold zum Oberlöschmeister und Florian Maul zum Hauptlöschmeister. Abschließend überbrachte noch Gederns Stadtbrandinspektor Andreas Haas die Grüße der Kameraden aus der Nachbarkommune und freute sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Text und Bilder: Erich Engel (Kreis-Anzeiger)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Gemeinsame Jahreshauptversammlung am 20.04.2018

Fotoserien zu der Meldung


Gemeinsame Jahreshauptversammlung (24.04.2018)

Bilder von der gemeinsamen Jahreshauptversammlung am 20.04.2018