Ausbildung/Übungen 2018
 
WETTERWARNUNGEN
 

 

 
Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

JF Hirzenhain: Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme Stufe 1

08.05.2018

Jugendfeuerwehr Hirzenhain - Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme 1

 

Am 28.04.18 fand im Feuerwehrhaus Hirzenhain für 16 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Hirzenhain die Prüfung zu Jugendflamme Stufe 1 statt. Wochenlang wurde auf diesen Moment intensiv hingearbeitet, Theorie gebüffelt und die Praxis trainiert. Im Einzelnen mussten sich die Teilnehmer den folgenden Aufgaben stellen:

  1. Theoretischer Fragebogen 
  2. Absetzen eines Notrufes
  3. Anfertigung von drei Knoten oder Stichen
  4. Durchführung von drei feuerwehrtechnischen Aufgaben
  5. Nachweis über eine Aktivität aus dem musischen, kulturellen, sportlichen oder sozialen Bereich

Der neu gewählte Gemeindejugendfeuerwehrwart Alexander Dinges begrüßte neben den Teilnehmern u. a. Bürgermeister Timo Tichai, den Hirzenhainer Wehrführer Sascha Zeidl, sowie dessen Stellvertreter Claus Nagel. Der Hirzenhainer Gemeindebrandinspektor Peter Kolb stieß im Laufe des Vormittags ebenfalls dazu.

Die Prüfung für alle Teilnehmer begann mit dem Ausfüllen des Fragebogens. Anschließend teilten sich die Teilnehmer in 4 Gruppen auf, um die weiteren Aufgaben parallel zu absolvieren.

Die zweite Aufgabe bestand in dem Absetzen eines Notrufs. Mit Hilfe eines Bildes, welches einen Unfall darstellte, musste ein Notruf abgesetzt werden. In der dritten Station mussten 3 verschiedene Knoten und Stiche vorgeführt werden. Einen davon durften sich die Teilnehmer aussuchen, die beiden anderen wurden vorgegeben.

In der vierten Station galt es, verschiedene Gegenständen aus den Feuerwehrfahrzeugen zu benennen und deren Funktionsweise zu erklären. Abschließend mussten in einer kleinen Übung 4 C-Schläuche ausgerollt und aneinander gekuppelt werden, und zwar so, dass die Leitung am Ende keinen Dreher zeigte.

Der Nachweis über eine soziale Aktivität wurde durch die Teilnahme an der diesjährigen Christbaumsammelaktion im vergangenen Januar erreicht.

Die Jugendlichen zeigten beim Absolvieren der Aufgaben einen guten Kenntnisstand, der für die intensive und umfassende Ausbildung durch die Jugendfeuerwehrwarte Alexander Dinges, Yvonne Bönsel, Marc Jäger, Jan-Philipp Wächter und Karin Maurer spricht. Unterstützung bei der Durchführung der Abnahme erhielten die Jugendfeuerwehrwarte durch Tanja Dinges, Denis Enders, Felix Bauer und Marius Teichmann.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen war es dann soweit. Inzwischen waren viele Eltern der Jugendlichen angekommen, um der Verleihung des Abzeichens Jugendflamme 1 beizuwohnen.

Zuvor wurde Karin Maurer durch Bürgermeister Timo Tichai und Gemeindebrandinspektor Peter Kolb geehrt. Ihr wurde eine Urkunde und die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst überreicht.

Mit Stolz verkündete Alexander Dinges, dass alle Teilnehmer die Prüfung bestanden haben. Im Einzelnen waren dies: Jana Daubert, Johanna Dauth, Darian Ecke, Alexander Katanic, Etienne Khatir, Michelle Korn, Timothy David Korn, Annika Orlitz, Marvin Orlitz, Janick Poes, Colin Seipel, Sophia Weißbrot, Aurelius Wolf, Nathanael Wolf, Rabea Wolf und Walter Zelmer.

Zu den ersten Gratulanten gehörte Bürgermeister Timo Tichai, der in einem kurzen Grußwort lobend die guten Leistungen des Feuerwehr-Nachwuchses betonte. Peter Kolb ist stolz auf eine so gut aufgestellte und engagierte Jugendfeuerfeuerwehr, anschließend dankte er noch den Jugendfeuerwehrwarten für Ihre Arbeit. Bevor alle Absolventen den restlichen sonnigen Tag im Kreise ihrer Familien verbringen konnten, erwähnte Alexander Dinges die nächsten geplanten Wettbewerbe der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Hirzenhain. Das sind der Sportwettbewerb in Florstadt und der 1. St.-Florian-Oberhessen-Pokal in Ortenberg.

 

Text und Bilder: Claus Nagel / Alexander Dinges

 

Foto: Jugendflamme

Fotoserien zu der Meldung


Abnahme Jugendflamme 1 am 28.04.2018 (08.05.2018)

Bilder von der Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 am 28.04.2018