Ausbildung/Übungen
 
 
WETTERWARNUNGEN
 

 

 
Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2013-01-27 Kaminbrand

2013-01-27 Kaminbrand 1 Am frühen Sonntagmorgen (27.01.13) wurde die Wehr Hirzenhain um 08.14 Uhr zu einem Kaminbrand in den Hopfenacker in Hirzenhain alarmiert. Die Lage beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich wie folgt dar: Stark rauchender Kamin, Wohnräume bereits leicht verraucht, alle Bewohner befanden sich bereits im Freien. Aufgrund der verschneiten Dachfläche wurde die FF Gedern von der Einsatzleitung nachalarmiert, um eine sichere Zugangsmöglichkeit über die DLK zum Kamin zu bekommen und um die Wärmebildkamera im Objekt einsetzen zu können. Zu Beginn wurde ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht, um die bereits leicht verrauchten Räume wieder rauchfrei zu bekommen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt konnten die Bewohner für die Dauer des Einsatzes bei Nachbarn unterkommen. Es folgte die Reinigung des Kamins mittels Stoßbesen und Ketten von der DLK unter Einsatz von Atemschutz aus. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz räumte den Festbrennstoffkessel im Keller aus und brachte das brennende bzw. glimmende Holz sowie die Asche zum Ablöschen nach draußen. Im Gebäude war ein Atemschutzgeräteträger zu Kontrolle des Dachgeschosses mit einem D-Strahlrohr eingesetzt. Ein weiterer Trupp unter PA übernahm abschließend die Reinigung des Kamins vom Dach aus. Parallel wurde das Gebäude mittels Wärmebildkamera nach evtl. versteckten Glutnestern außerhalb des Kamins abgesucht. Nach dem Abschluss der Kehr-/Löscharbeiten wurde der Kamin vom Kaminkehrer erfolgreich kontrolliert und die Bewohner konnten wieder in ihr Haus zurückkehren.

 

Nach gut 1 ¾ Stunden war der Einsatz für die Wehren beendet.

 

Eingesetzt waren:

  • Hirzenhain 1-11
  • Hirzenhain 1-29
  • Hirzenhain 1-45

 

  • Gedern 1-10
  • Gedern 1-11
  • Gedern 1-31

 

2013-01-27 Kaminbrand 2 2013-01-27 Kaminbrand 3
2013-01-27 Kaminbrand 4 2013-01-27 Kaminbrand 5