Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Zweitägige Intensiv Ausbildung TH-VU

16.05.2019

Zweitägige Intensiv Ausbildung TH-VU

 

Auf dem Dienstplan der FF Hirzenhain stand am 03. und 04. Mai 2019 eine zweitätige Intensivausbildung zu dem Themenschwerpunkt "Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall".

 

Begonnen wurde die Ausbildung mit einem theoretischen Unterricht am Freitag Abend. Die beiden Kreisausbilder Sascha Zeidl und Stephan Stiebeling frischten bei den teilnehmenden Aktiven das vorhandene Wissen auf und informierten über die Neuerungen bei der Fahrzeugtechnik und Rettungstechniken.

 

Der praktische Teil folgte am Samstag, der Übungsort wurde kurzerhand aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen in die Fahrzeughalle des Hirzenhainer Feuerwehrhauses verlegt, denn Schneefälle die sogar teilweise liegenblieben, waren im Mai nicht unbedingt zu erwarten.

 

Zunächst wurde verschiedene Möglichkeiten demonstriert, wie ein Fahrzeug mit den am Standort vorhandenen Mitteln gesichert und stabilisiert werden kann, welches noch im "Normalzustand" auf allen 4 Rädern steht.

 

Im zweiten Szenario galt es, ein auf dem Kopf liegendes Fahrzeug ebenfalls erst zu sichern und zu stabilisieren, bevor dann die verunfallte Person patientenorientiert durch den Kofferraum gerettet werden konnte.

 

Im letzten Szenario lag das Fahrzeug auf der Beifahrerseite. Um die Bedingungen ein wenig zu erschweren galt, dass das Fahrzeug mit dem Dach an einem Baum lag und somit dieser Weg zur Rettung nicht möglich war.

So musste nach der Sicherung und Stabilisierung des Fahrzeuges die Rettungsplattform aufgebaut werden, um von der Fahrerseite Zugang zu bekommen. In der gewählten Übungsvariante wurde entschieden, die Fahrertür zu entfernen. Anschließend wurde die B-Säule mittels hydraulischen Rettungsgerät vom Dach getrennt und mittels Säbelsäge der Unterboden des PKW bis zum Mitteltunnel eingeschnitten, sodass der Sitz mitsamt Fahrer umgeklappt werden konnte. Dies ist eine nicht alltägliche Variante, kann aber jederzeit zum Tragen kommen und der Patient achsengerecht und noch immer angeschnallt auf dem Fahrersitz sitzend aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Alle Übungsbeteiligten waren sich einig, dass sich diese intensive Ausbildung sehr gelohnt hat.

 

Text und Bilder: Claus Nagel, stv. Wehrführer

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zweitägige Intensiv Ausbildung TH-VU

Fotoserien zu der Meldung


TH-VU Übung 03./04.05.2019 (16.05.2019)

Bilder von der TH-VU Ausbildung am 03.05. und 04.05. 2019