Ausbildung/Übungen
 
WETTERWARNUNGEN
 

 

 
Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Hirzenhain

1925

 

Gründung der freiwilligen Feuerwehr Hirzenhain im Buderushaus durch Bürgermeister Hensel und Kommandant Hambach

1933

Die Wehr hat 70 aktive und sieben passive Mitglieder

1935

Kreisfeuerwehrtag in Hirzenhain

1946

 

Die FF Hirzenhain formiert sich neu. Bürgermeister Karl-Birx und Kommandant Wilhelm Nell bemühen sich um den Wiederaufbau

1949

Gründung der Werkfeurwehrkapelle Buderus

1950 25jähriges Bestehen wird im Rahmen der Kreisfeuerwehrfestes am "Wasserturm" der Fa. Buderus gefeiert.

1951

 

 

 

 

 

Die Verbindung FF Hirzenhainund WF Buderus wird kraft Gesetz aufgehoben. Die Freundschaft, die gegenseitige Unterstützung und hervorragende Kameradschadft

wird jedoch weiterbestehen. Bereits im Gründungsprotokoll vom 30.9.1925 erklärt die WF der Gemeinde ihre uneingeschränkte Unterstützung. Dies ist auch heute noch so. Auf die WF Buderus ist Verlass. Die FF ist dankbar, einen solchen zuverlässigen und treuen "Partner" an ihrer Seite zu haben!

1955

 

Die FF erhält ihr erst motorisiertes Feuerwehrfahrzeug. Zum Leidwesen der Gemeinde und Feuerwehr löst sich die Feuerwehrkapelle Buderus auf.
1960 Das Feuerwehrgerätehaus "An der Klostermauer" wird seiner Bestimmung übergeben.
1963 Die Wehr erhält ein LF 8

1965

 

Die Feuerwehrkapelle Hirzenhain wird gegründet. Die Wehr feiert im Sozialbau der Fa. Buderus ihr 40jähriges Bestehen.
1966 Internationales Musikfest in Hirzenhain
1968 Die Wehr erhält einen Mannschaftstransportwagen
1973 Gründung der Jgendfeuerwehr
1974 Robert Eichenauer wird erster Ortsbrandmeister der Großgemeinde Hirzenhain

1975

 

Das 50jährige Bestehen und der 10.Geburtstag des Musikkorps werden gefeiert. Das Festzelt steht im "Lufte Hof"
1976 Bildung der Damengruppe
1979 Musikkorps gastiert in Italien und in Liechtenstein
1980 Feuerwehr hat 322 Mitglieder

1983

 

Die Wehr erhält ein neues Feuerwehr Gerätehaus im früheren Mühleck, heute Robert Eichenauer Weg

1984

 

Der Wetteraukreis stellt ein LF 16 TS als Katastrophenschutzfahrzeug zur Verfügung

1985

 

Die FF erhält ein neues LF 8 mit Rettungschere und Spreizer. Die Gemeinde nimmt einen neuen Hochbehälter in Betrieb
1989 Ein Brandstifter treibt sein Unwesen in Hirzenhain

1990

 

Das Musikkorps feiert sein 25jähriges Bestehen auf dem Festplatz am Feuerwehrgerätehaus

1992

 

Aus Mitteln der Gemeinde und des Feuerwehrvereins wird ein neuer Mannschaftswagen angeschafft, heute der ELW

1996

 

Die Zufahrtsstrasse zum Feuerwehrgerätehaus erhält ihren neuen Namen" Robert-Eichernauer-Weg"
1998 Die Jugendfeuerwehr feiert ihr 25jähriges Bestehen

2000

 

Die FF feiert über Pfingsten ihr 75jähriges Bestehen im Rahmen des Kreisfeuerwehrtages

2005

 

40jähriges Bestehen des Musikkorps. Die Wehr erhält ein neues "gebrauchtes"  Tanklöschfahrzeug

2006

 

Die Wehr erhält neues Hilfeleistungsgerät, welches vom Verein und Gemeinde angeschafft wurde
2013 Anschaffung eines neuen ELW 1
2013 40jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr Hirzenhain
2015 Beschaffung eines gebrauchten HLF von der HLFS Kassel